KinderKulturTreff MINI

Die ZeughausKultur (ZHK), Compagnie Digestif, die Allgemeine Musikschule Oberwallis (amo) und die Kindertagesstätte Ringelreija (KITA) entwickeln als eines der Modellprojekte der nationalen Initiative Lapurla, über drei Jahre gemeinsam ein regelmässiges Programmangebot mit kleinkindgerechten Projekten für die 2–4-Jährigen. Das Programm stellt kreative Prozesse in der frühkindlichen Entwicklung in den Vordergrund, der Kinder und ihre Begleitpersonen einbindet. Das Projekt KinderKulturTreff MINI ermöglicht Vorschulkindern eine experimentelle kulturelle Teilhabe. Kultur und Kunst sollen damit nicht nur erlebbar werden, sondern ein Mitwirken und Mitbestimmen durch Selbstwirksamkeit ermöglichen. Kinder sollen in ihrer Erfahrungswelt und ihrem Forscherdrang bestärkt und zu eigenem, kreativen Schaffen angespornt werden. Gemeinsam mit den erwachsenen Begleitpersonen und Kunstschaffenden sollen sie die Möglichkeit haben, in ko-konstruktive Prozesse einzutauchen und durch kreativ-schöpferische Prozesse miteinander und voneinander zu lernen.

Hierzu der neue Flyer für die kommende Saison 2020/2021:
ZHK_KKT_2020_2021

Hierzu ein Video von vergangener Saison:
https://www.youtube.com/watch?v=lWps-mJHYUk&feature=youtu.be

KinderKultur unterstützen
Das jährliche Programm stellt das ZeughausKultur gemeinsam mit der Companie Digestif (Jennifer und Carina) und der KiTa Ringelreija auf die Beine. Weitere Partner sind amo (allgemeine Musikschule Oberwallis) und die nationale Initiative lapurla. Damit wir den kleinen und grossen Besuchern auch in Zukunft viele unvergessliche Erlebnisse bescheren können, sind wir auf eure Unterstützung angewiesen. Bitte helft mit, die Erfolgsgeschichte der KinderKultur weiterzuschreiben.
ZHK_FALZFLY_A5_KKT-Gönner